Projektbeschreibung

Der Teegarten Hainholz liegt in der Wegekreuzung Rübenkamp/Hans-Meinecke-Weg und damit einerseits im Wohngebiet, aber auch direkt an der Fahrradstrecke Julius-Trip-Ring (der in diesem Abschnitt Hans-Meinecke-Weg heißt).

Der Teegarten wurde 2016 eingerichtet. Seitdem ist dieser Ort zu einem "Grünen Wohnzimmer" im Quartier gewachsen. Gemeinsam wurden Bänke gestaltet, ein Ofen gebaut und viele Feste gefeiert. Das sind nur Beispiele, wie die Bewohnerinnen und Bewohner den Teegarten nutz(t)en. Die vielen kleinen Veranstaltungen und Treffen im Schatten der Bäume bleiben oft unerwähnt und tragen doch zur Lebensqualität im Stadtteil bei. Dazu ein Bericht aus der Sanierungszeitung November 2020.

Seit Mai 2022 sind wir mit der Koordination des Teegartens von der Stadt Hannover beauftragt. Leider konnte so ( & natürlich wegen der Pandemie) die Planung erst spät beginnen, sodass in diesem Jahr etwas improvisiert werden musste. Dazu ein Bericht aus der Sanierungszeitung Juli 2022

Im nächsten Jahr werden wir ab Januar 2023 wieder ein umfangreicheres Programm planen. Wir freuen uns auf vielfältige Mitwirkende und Engagement! Melden Sie sich gerne bei uns.

NBA Hainholz

Hans-Jürgen Block
Bömelburgstr. 33
30165 Hannover – Hainholz

Fon: 0511 – 35 00 38 6
Kontakt: E-Mail oder über das Kontaktformular

Gemeinsame Nutzung

Für ein gutes Gelingen sind das Engagement und die Ideen vieler verschiedener Menschen und Gruppen die beste Vorraussetzung. Hier eine Liste derer, die dabei mitgestaltet und -gewirkt haben. (die Reihenfolge ist zufällig; bitte melden, falls wir jemanden vergessen haben): 

Kooperationspartner*innen:

Internationale Stadtteilgärten Hannover e.V.
Teegartenbeirat
Nachbarschaftsarbeit Hainholz 
Quartiersmanagement Hainholz
Ev.-luth. Kirchengemeinde Hainholz
Freiwillig Aktiv Hainholz – Ehrenamtliche treffen sich
Kulturtreff Hainholz e.V.
Kulturspielraum Hannover e.V.
Wir sind Hainholz e.V. 
Hainhölzer Kleingärtnervereine
Stadtteilforum Hainholz
Sprecher*innengruppe
Kunstsalon Hannover e.V.
MigrantInnen für Agenda 21 e.V.