Projektbeschreibung

Steckbrief Projekt Garten für Kids

Garten für Kids am Spielpark Holzwiesen
Holzwiesen 71
30179 Hannover
Fon 0511 -60 455 04

Projektleitung MSV e.V.: Ute Kraetzschmer
Gartenprojekte. Freiraumplanung.
Platanenweg 7
30900 Wedemark
Fon: 05130 – 92 50 31
Kontakt: E-Mail oder über das Kontaktformular

Inhalte

Das Projekt ‚Garten für Kids‘ wird als Kooperationsprojekt mit dem Spielpark Holzwiesen durchgeführt. Bei regelmäßigen, meist wöchentlichen Terminen im Zeitraum von März bis November und einzelnen Terminen in den Wintermonaten wird betreute Gartenarbeit für Kinder angeboten. Die Ernte wird zu leckeren Gerichten verarbeitet und gemeinsam in großer Runde verspeist. Das Projekt ist darüber hinaus bei Festen in Spielpark und Stadtteil mit Angeboten für Kinder präsent.

Zielsetzung

Die betreute Gartenarbeit soll Kindern die Möglichkeit geben, gärtnerische Grundfertigkeiten zu erlernen und Kulturpflanzen kennenzulernen. Es werden unmittelbare Erfahrungen der natürlichen Umwelt mit allen Sinnen ermöglicht. Die teilnehmenden Kinder können ihr unmittelbares Wohnumfeld konstruktiv gestalten. Im Garten für Kids wachsen und entfalten sich nicht nur die Pflanzen!

Der Garten

Der etwa 120 m² große Garten  liegt in Hannover-Vahrenheide, auf dem Gelände des Spielparks Holzwiesen. Er wurde ab 2002 gemeinsam mit Kindern angelegt und bietet seitdem den Raum für Gartenprojekte mit verschiedenen Schwerpunkten. Der Garten ist bunt und vielfältig. Hier wachsen – gerahmt von Blumenbeeten – verschiedene Beerensträucher, Gemüse wie rotblättriger Mangold oder blaue Kartoffeln und viele Arten von Tee-und Gewürzkräutern.

Die Kids

Das Projekt spricht Kinder im Alter von etwa 5 bis 12 Jahren an, die in der Umgebung des Spielparks im Stadtteil Vahrenheide wohnen. Hier leben Kinder, deren Familien aus vielen verschiedenen Kulturkreisen stammen.

Gartenprojekt 2020 - Kräuter-Kampagne und Kochvergnügen

Unsere Kräuterspirale, die vielen verschiedenen Tee- und Gewürzkräutern gute Standortbedingungen bieten soll, benötigt in diesem Jahr ganz dringend verstärkte Zuwendung: Im Frühjahr soll die durch Baumwurzeln und Feldmäuse unterwanderte Kräuterspirale abgebaut und mit Natursteinplatten mit besserer Stabilität komplett neu aufgesetzt werden. Das Substrat wird erneuert bzw. ergänzt, die Spirale dann mit vorhandenen und weiteren Kräutern neu bepflanzt.
Die übrigen Anbauflächen für Kräuter und Gemüse sollen im Garten insgesamt neu strukturiert und in diesem Jahr mit dekorativen bunten Kartoffelsorten sowie Gründüngungs- bzw. bienenfreund­lichen Blumenmischungen bepflanzt werden. In den vorhandenen Hochbeeten werden Gemüse und Salate angebaut. Nach zwei heißen und trockenen Sommern werden wir uns mit wasser­sparenden Bewässerungsmethoden beschäftigen und Alternativen zum Gartenschlauch erproben.

An zwölf Terminen wird neben der Arbeit im Garten auch das gemeinsame Kochen auf dem Programm stehen. Basierend auf dem Ernährungsbildungs-Programm ‚Ich kann kochen‘ der Sarah Wiener Stiftung werden gesunde Gerichte zubereitet und in der Gruppe genossen. Themen sind u.a. vegetarische Aufstriche, regionale und saisonale Gerichte, zuckerreduzierte Süßspeisen, gesunde und zuckerfreie Getränke. Über das Essen entsteht ein Austausch über unterschiedliche Kochgewohnheiten und Rezepturen in den Familien, Bewusstsein für das ‚Eigene‘ und Interesse am ‚Anderen‘.

In den Sommerferien gibt es eine Kräuterwerkstatt, in der die Verwendung der Kräuter in Küche und Kosmetik praktisch erprobt wird und auch das Haltbarmachen der Kräuter thematisiert wird. Hier werden auch wieder leckere Teemischungen entstehen.
Bei einem Ausflug zu einem Biohof in der Region Hannover aus dem Programm 'Transparenz schaffen' ernten wir Äpfel und Kartoffeln und bekommen Einblicke in die Hühner-Freilandhaltung des Betriebs.

In diesem Jahr ermöglichen Zuwendungen folgender Stiftungen  und Einrichtungen das Projekt:

  • Langesche Stiftung, Hannover

  • Gebietsfonds Vahrenheide, Hannover

  • Integrationsbeirat Bothfeld-Vahrenheide
  • LH Hannover, Sachgebiet Stiftungen
  • Die BARMER
  • Hotel AUSZEIT, Isernhagen
    https://auszeit-isernhagen.de/home.html

Die Mittel für das Projekt müssen in jedem Jahr wieder neu eingeworben werden. Jede Spende hilft und ist willkommen.

 

Abgeschlossene Gartenprojekte (Auswahl)

 

2019 stand die Gesunde Ernährung im Mittelpunkt. Angelehnt an den 'Ernährungsführerschein' und das 'Ich-kann-kochen'-Programm der Sarah-Wiener-Stiftung entstanden köstliche Gerichte in der Gartenküche.

2018 hieß das Motto: Tea-Time im Garten für Kids. Es wurden verschiedene Teekräuter angebaut und leckere Teemischungen hergestellt. Der Garten öffnete im Juni im Rahmen der Veranstaltung "Rendezvous im Garten" seine Pforte für interessierte Besucher*innen.

Seit 2017 gibt es drei Hochbeete, in denen der Gemüseanbau nun höhere Erträge bringt. Auch optisch eine Bereicherung für den Garten.

2016 wurde ein Steinbackofen gebaut, der regelmäßig auch zur Nutzung durch Anwohner angefeuert wird. Im Garten wurden beispielhaft einige Brotgetreide und Brotgewürze angebaut.

2015 bauten wir ein Insektenhotel für Wildbienen und Hummeln. In einem Bienengarten informierten wir uns über das Leben der Honigbienen.

 

Anerkennungen

1. Preis beim Wettbewerb GartenLust 2014 der Landeshauptstadt Hannover in der Kategorie ‚Soziale Einrichtungen‘